AgiMiTo – die Agile Microsession Toolbox

AgiMiTo

Die Agile Microsession Toolbox

Was ist AgiMiTo?

AgiMiTo ist ein Framework zum Vertiefen sozialer Kompetenzen. Dabei werden interaktive Übungen und Inputs in Sprints eingebaut. So hat das Dev-Team die Möglichkeit, sich im gewohnten Umfeld in sozialer Kompetenz weiter zu entwickeln und der Scrum Master bekommt ausreichend Unterstützung, um die Lernumgebung dafür zu schaffen.

Mit der Agilen Microsession Toolbox werden Konzept, Inhalte, sowie Übungen für das Scrumteam zur Verfügung gestellt. In einem Workshop arbeiten wir mit dem Scrum Master am individualisierten Vermittlungskonzept und stärken ihn in seiner Arbeit mit dem Dev-Team.

Wie ist der Ablauf von AgiMiTo?

In einem Kick-off erarbeiten wir gemeinsam, in welchen Bereichen sich das Team entwickeln will und wie viel Zeit es dafür aufwenden möchte. Dabei besteht jedes Thema aus mehreren Microsessions. Vor einem Sprint individualisieren wir in einem Workshop mit dem Scrum Master die einzelnen AgiMiTo-Übungen. Der Scrum Master bringt diese dann ins Dev-Team. Durch das AgiMiTo Framework wird interaktives Lernen und Weiterentwicklung in kleinen Häppchen ermöglicht.

Unsere AgiMiTo App unterstützt das Scrum Team dabei, auf alle Inhalte und Übung einen schnellen Zugriff zu haben und die persönlichen Lerneinheiten zu koordinieren. 

Was bringt AgiMiTo?

Vorteile und Nutzen

Für die Organisation

  • Zeit für Weiterentwicklung effizient nutzen 
  • Allen Mitgliedern des Scrum Teams Weiterentwicklung ermöglichen 
  • Entwicklung von kollektiven sozialen Kompetenzen 

Für den Scrum Master

  • Methodenkompetenz erweitern 
  • Zeitersparnis durch bereitgestelltes Konzept und Unterlagen
  • Strukturierten Lernprozess einführen 
  • Austausch mit Sparingpartnerinnen

Für das Dev-Team

  • Lernen in kleinen Häppchen 
  • Integration in den Teamworkflow
  • Bearbeitung selbst gewählter Themen 
  • Schneller ins Ausprobieren kommen 

Welche Themen gibt es in AgiMiTo?

Manuela Grundner
  • Feedback geben
  • Agile Werte leben
  • Kommunikation fördern
  • Entscheidungen treffen
  • Konflikte bearbeiten
  • Lernen fördern
  • Lösungsfokus einnehmen
  • The Five Dysfunctions of a Team
  • Selbstorganisation fördern
Lernen in agilen Organisationen

Lernen in agilen Organisationen

Bei der Agile Austria 2019 hatte wir die große Freude, unsere Session zum Thema „Lernen in agilen Organisationen“ zu bespielen. 

Peer Systeme, Mentoring, Kollegengruppen, Microsessions, …… wo liegt eigentlich der Unterschied? Was ist der Output und Vorteil des jeweiligen Lernsystems?

Lernen und Entwicklung sind essentielle Parameter für den Weg zum Erfolg einer agilen Organisation. In diesem Workshop gehen wir der Frage nach, welche Überlegungen im Vorfeld notwendig sind, um die richtige Lernumgebung zu finden. Geht es um die Entwicklung von Fachwissen, Prozesskenntnissen oder Persönlichkeit? Lernen die MitarbeiterInnen gut zu zweit oder wird der Austausch besser in einer kleinen Gruppe beflügelt? Im zweiten Schritt gibt es einen Überblick über unterschiedliche Lernformate und Tools, welche sinnvoll in agilen Organisationen eingesetzt werden können. Am Ende soll jede Mitgestalterin und jeder Mitgestalter in unserem Workshop die richtigen Fragen stellen können, um eine Roadmap und ein passendes Lernsystem für ihre/seine Organisation zu entwickeln.

Hier gehts zu den Unterlagen